Arkil Holding GmbH

  • Responsive Webdesign

Arkil Holding GmbH

  • Responsive Webdesign
  • Neue Medien

Responsive Webdesign und Entwicklung einer Job- und Referenzverwaltung

DIE HERAUSFORDERUNG

Zur ARKIL Holding gehören verschiedene Unternehmen aus der Baubranche. Der Gruppe gehören die Unternehmen ASA-Bau, SAW Schleswiger, Asphaltsplitt-Werke und ARKIL Spezialtiefbau an, sie bündelt so die Kompetenzen verschiedener Dienstleistungs- und Produktionsbereiche der Bauwirtschaft. Das Leistungsportfolio ist extrem vielseitig und reicht von Asphaltproduktion und Asphaltstraßenbau über Straßen- und Tiefbau bis hin zu Gründungs- und Vortriebstechnik.

Als Agentur durften wir für die ARKIL-Gruppe drei neue Webseiten gestalten, die nun auch optisch die Zusammengehörigkeit widerspiegeln. Wichtig bei der Umsetzung war die Gestaltung der Seiten im Responsive Webdesign, sodass sie auf jedem Endgerät optimal dargestellt werden können. Eine ganz besondere Herausforderung stellte außerdem die Darstellung der Referenzen und Stellenangebote dar. Diese sollten nämlich sowohl in der Gruppenseite als auch in den Einzelseiten integriert werden, und je nach Dienstleistungsbereich bzw. Region kategorisierbar sein.


DAS PROJEKT

Zu Beginn des Projekts entwickelten wir ein neues Designkonzept für alle drei Webauftritte. Dafür legten wir unseren Fokus auf ein modernes Layout, in dem sich nun durch große Header-Bilder optimal die verschiedenen Leistungsbereiche der drei Unternehmen darstellen lassen. 

Auch die technische Umsetzung erfolgte nach modernsten Standards in einem anpassungsfähigen Webdesign. Dabei standen gute Usabilityintuitive Bedienbarkeit und die perfekte Darstellung der Informationen auf allen Endgeräten im Fokus. Dies wurde unter anderem mit einem am Browserfenster fixierten Menü realisiert – so lässt sich die Navigation nun ohne lästiges Scrollen bedienen.

Die Programmierung erfolgte mit dem CMS TYPO3. Eine besondere Herausforderung für unsere Entwickler waren die Anforderungen an die Darstellung der Referenzen und Stellenangebote. Durch die Programmierung zweier individueller Extensions, die eigens für den Kunden entwickelt wurden, können sowohl Jobs als auch Referenzen jetzt nach Standort bzw. Produktionsbereich kategorisiert werden.

Nach der Programmierung in TYPO3 folgte der redaktionelle Part als Vorbereitung für die Veröffentlichung der neuen Seiten. Unsere Redakteure bauten die finale Webseitenstruktur über das TYPO3 Backend auf und pflegten anschließend Texte, Bilder & Dateien ein. Zu guter Letzt wurden Verlinkungen gesetzt und abschließende Maßnahmen der OnPage-Suchmaschinenoptimierung vorgenommen. Zum Abschluss des Projekts erhielten alle relevanten Mitarbeiter eine umfassende TYPO3-Schulung von uns, mit der sie in Zukunft bei Bedarf alle redaktionellen Aufgaben eigenständig vornehmen können.